Rasenpflege fängt beim Rasen säen an und hört beim Rasen mähen auf..

An einem schönen Sommertag im Garten sitzen, die nackten Füsse in einem Bett aus kurzen und dichten Grashalmen. Das ist der Traum eines jeden Gartenfreundes, der einen perfekten kurzen Rasen gern sein eigen nennen würde. Mit unseren Tipps und Tricks wird aus ihrem Garten auch eine Oase der Entspannung.

Eine gepflegte Rasenfläche und die damit verbundene Rasenpflege ist immer das Aushängeschild eines jeden schönen Gartens. Das fängt schon bei dem richtigen säen an und hört bei richtigen mähen auf. Dazwischen gibt es leider auch noch ein oder zwei Sachen zu beachten, damit wir irgendwann die Früchte unserer Arbeit ernten können. Glauben sie mir, wenn sie dann in ihrem schönen Garten an einem wundervollem Sommertag sitzen, werden sie all die Arbeit die sie vorher leisten mussten vergessen haben und nur noch genießen.


Gärtner Pötschke - für mehr Freude am Gärtnern

Rollrasen oder Rasen säen?

Rasen säen ist wesentlich billiger, erfordern weniger Arbeit und bietet eine größere Auswahl an Grasmischungen, aber:

  • Unkraut kann die Graskeimlinge überwuchern.
  • Es kann bis zu 12 Monate dauern, bis der Rasen voll genutzt werden kann.
  • Samen sind stärker auf gutes Wetter angewiesen.

 

Rollrasen sieht sofort wie eine fertige Rasenfläche aus und kann nach einigen Woche genutzt werden. Außerdem gibt es keine Saat, die vor Vögeln geschützt werden muss. Aber:

  • Rollrasen muss innerhalb von 48 Stunden nach der Lieferung ausgelegt werden.
  • Die Auswahl an Grasmischungen ist begrenzt.
  • Hochwertiger Rasen ist teuer.