Rasen mähen

Die wichtigste Pflege

Die Wöchentliche Pflege ist Rasen mähen!

Regelmäßiges Rasen mähen ist die wichtigste Rasenpflege für ihren Rasen. Einmal in der Woche sollte es schon sein. Ein gepflegter Rasen wächst in einer Woche ca. 2,5 bis 3,5 cm. Durch das regelmäßige mähen verzweigen sich die Gräser schon kurz über der Wurzel und es entsteht eine schöne dichte Fläche. Wodurch die Unkrautvermehrung minimiert wird. In den Monaten Mai und Juni wächst der Rasen besonders schnell. Da kann schon einmal die Woche mähen zu kurz sein.

Welcher Rasenmäher?

Als Rasenmäher kommen in hierzulande meistens Sichelmäher zum Einsatz. Da werden die Grashalme waagerecht mit einer Sichelschneide abgeschlagen. Die Schneide des Rasenmähers sollte sehr scharf sein, damit das Gras abgeschnitten und nicht abgeschlagen wird. Um immer eine optimale Schärfe zu gewährleisten, wird das schärfen der Schneide einmal im Jahr empfohlen. Wer damit in seinem Garten die Steine zerkleinert, sollte im Jahr mehrmals schärfen. Wenn das Schneideblatt stumpf ist erkennt man am besten an ausgefranzten Grashalmen.

Die Motordrehzahl spielt auch eine Rolle. Je höher sie ist, um so besser wird geschnitten.

rasentraktorEine optimale Mähhöhe des Rasens beträgt 4 cm. Es kann aber je nach Geschmack 1 cm mehr oder weniger am Rasenmäher eingestellt werden, ohne dass es negative folgen für ihren Rasen und der Rasenpflege gibt. Wenn sie einen Rasenmäher haben, der nur in verschiedene Stufen ohne Zentimeter Maß eingestellt werden kann, dann mähen sie erst ein kleines Stück Probe am Rand ihres Gartens und messen anschließend mit einem Zollstock nach. Es sollte aber nie mehr als ein drittel der Graslänge abgeschnitten werden, da die Blätter immer am oberen Teil des Halmes wachsen. Es würde sonst nur der Stiel übrig bleiben und es könnte offene Stellen in der Rasenfläche entstehen.

Wenn sie wegen eines Urlaubs mehrere Wochen den Rasen nicht Mähen können, sollten sie auch die ein drittel Regel beachten und langsam in Etappen wieder bis zur Ursprünglichen Schnitthöhen schneiden.

Bei Nässe sollte kein Gras geschnitten werden, denn im feuchten Zustand werden die Blätter nicht richtig abgeschnitten. Außerdem verklumpt das Schnittgut und die Räder können beim Rasen mähen Schaden im feuchten und weichen Boden hinterlassen, was dadurch  erhöhten Zeitaufwand bei der Rasenpflege mit sich bringen würde.

Wenn sie diese Tipps befolgen kann eigentlich nichts mehr schiefgehen und die Rasenpflege wird ein Kinderspiel.

Wer sind wir?

Wir von “rasen-pflegen.de” widmen uns dem besten Stück im Garten.. dem Rasen.
Wir.. daß heist meine Frau und ich sind Gartenbesitzer und geben unsere Erfahrungen über diese Website weiter.
Wir sind keine Profis, sondern einfache Rasenliebhaber, die schon einige Erfahrungen sammeln konnten.

Wer sind wir?

Wir von “rasen-pflegen.de” widmen uns dem besten Stück im Garten.. dem Rasen.
Wir.. daß heist meine Frau und ich sind Gartenbesitzer und geben unsere Erfahrungen über diese Website weiter.
Wir sind keine Profis, sondern einfache Rasenliebhaber, die schon einige Erfahrungen sammeln konnten.

Info